Amadeus Agility World Cup 2017: Vorweihnachtliches Aufeinandertreffen

In wenigen Stunden findet auf dem Salzburger Messegelände zum mittlerweile achten Mal der Amadeus Agility World Cup statt. Neben internationalen Grössen lockt das Preisgeld und das spezielle Ambiente Jahr für Jahr internationale Grössen, wie aber auch etliche Schweizer und Schweizerinnen in die Mozartstadt. Bereits morgen früh geht es mit den ersten Läufen los, in welchen es um den Einzug ins grosse Finale geht. Das grosse Finale ist dann auch gleich, neben dem speziellen Ambiente, das Herzstück des Turniers. Dies aufgrund des American-Modus in welchem zwei Teams direkt gegeneinander antreten und so den späteren Sieger ermitteln. 

Vor wenigen Stunden hatten die Teams vor Ort noch die Möglichkeit sich mit dem Boden vertraut zu machen und ausgiebig zu trainieren. Los geht es am Freitag bereits um 08:30 mit den Small-Teams. Danach werden alle Klassen der Medium-Hunde folgen und am Nachmittag wird die Halle von den Large Hunden bevölkert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*